• info@cirecon.de | +49-941-89849-770

Blog

Die Fastenzeit hat begonnen - Wir haben uns dafür etwas Besonderes einfallen lassen

Für jedes Elektrogeräte, das produziert beziehungsweise verkauft wird, werden wertvolle und seltene Rohstoffe abgebaut und verarbeitet. Wir wollen ab heute Elektrofasten. Das heißt nicht, dass man sich keine neuen Geräte mehr kaufen darf, sondern vielmehr, die Geräte möglichst nachhaltig und umweltfreundlich zu nutzen.

Wie das geht? Hier ein paar Tipps:

  • Laden Sie Ihr Smartphone nicht über die Nacht: Wenn Sie Ihr Handy über Nacht laden, dann steckt es häufig noch mehrere Stunden nach Vollladung an der Steckdose. Dies verringert die Kapazität des Smartphone-Akkus & nichts nervt mehr als ein schwacher Akku.
  • Bei Vertragsverlängerung kein neues Smartphone wählen: Häufig locken Anbieter bei einem Abschluss eines Neuvertrags mit günstigen Mobiltelefonen. Fragen Sie nach einer Gutschrift und nehmen Sie Ihr noch vollfunktionsfähiges Smartphone weiter her.
  • Nutze dein Smartphone für viele verschiedene Zwecke: Ein Handy kann mittlerweile viele Elektrogeräte, die man früher zusätzlich gekauft hat, ersetzen. So benötigt man keinen MP3-Player, eine Navigationsgerät oder eine kleine, zusätzliche Digitalkamera mehr. Dadurch kann auf lange Sicht viel Elektromüll gespart werden. Also nutzen Sie alle Funktionen der Smartphones aus.
  • Altgeräte recyclen: In deutschen Haushalten stehen durchschnittlich mehr Elektroaltgeräte als Pflanzen - #whattheschrott. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, sortieren Sie alte Elektrogeräte aus und geben Sie diese an einer Sammelstelle ab. Nur so kann der Kreislauf funktionieren! Mehr Infos, wo Sie Ihre alten Geräte abgeben könnt und was mit ihnen passiert, unter www.cirecon.de/gogreen. Auch wir können Ihnen als Hersteller, Händler, Unternehmen (etc.) weiterhelfen! Melden Sie sich gerne bei uns. Mehr Informationen zur richtigen Entsorgung finden Sie hier..

Go Green – Go digital!

Bleiben Sie gesund! Das Team von CIRECON

Mittelbayrische Zeitung: Mehr Transparenz im Entsorgungsprozess von E-Schrott mit CIRECON

Regensburg, 10.02.2021: In der heutigen Ausgabe der MZ ging es um das Thema ,,Wo endet der Elektroschrott?". Neben unseren Lösungen für eine transparentere, sicherere und fachgerechtere Entsorgung, ging es auch um unsere Umfrage.

Das neue ElektroG

Die Bundesregierung hat eine Novelle des "Elektro- und Elektronikgesetzes" in Deutschland vorgelegt, die im Januar 2022 in Kraft treten soll. Das Hauptziel der Novelle ist es, die Sammelquote von Elektroschrott zu erhöhen und damit auch die Recyclingleistung zu verbessern. Der gewünschte Effekt soll mit Hilfe einer Ausweitung der Sammelstellen, insbesondere durch die Einbeziehung von zertifizierten Erstbehandlungsanlagen und Händlern, erreicht werden.

Mit der Novelle wird auch eine Verpflichtung für Supermärkte eingeführt. Demnach werden Elektronikhändler und Supermärkte verpflichtet, Altgeräte bis zu einer Kantenlänge von 25 Zentimetern kostenlos zurückzunehmen. Darüber hinaus müssen die Kunden kein gleichwertiges Neugerät beim Händler kaufen. Die kostenlose Rücknahme größerer Geräte (>25 cm) wird hingegen weiterhin an den gleichzeitigen Kauf eines Neugerätes gekoppelt sein.

Darüber hinaus soll mit der Neufassung des ElektroG auch der Online-Handel stärker eingebunden werden. So wird beispielsweise die Verpflichtung zur kostenlosen Abholung eines Altgerätes beim Versand eines Neugerätes festgeschrieben.

Eine weitere Änderung ist, dass zertifizierte Erstbehandlungsanlagen in Zukunft freiwillig und kostenlos Altgeräte zurücknehmen dürfen, auch ohne Beauftragung durch Hersteller, Händler oder Kommunen.

Viele weitere Neuregelungen gehen mit der Novelle einher. 

Warum ist diese Novelle wichtig?

In Deutschland lag die Sammelquote für Elektroschrott 2018 bei nur 43 Prozent. Um die neue Mindestquote von 65 Prozent zu erreichen, die seit letztem Jahr gilt, muss die Sammelmenge um rund 500.000 Tonnen erhöht werden.

Was wird sich für Sie ändern?

In unserem Webinar (DE) möchten wir Ihnen die Details und Änderungen, insbesondere im Hinblick auf das bisher geltende Recht, näher bringen. Darüber hinaus ist es uns ein besonderes Anliegen, das neue Recht aus den unterschiedlichsten Perspektiven zu beleuchten, um Sie bestmöglich zu informieren.

Die zentralen Inhalte des Webinars sind Folgende:

Das ElektroG Stand 2020

Aktueller Stand des Elektro- und Elektronikgesetzes in Deutschland

ElektroG ab Januar 2022

- Erweiterung der Herstellerpflichten

- Zusätzliche Sammelrechte für Abfallwirtschaftsbetriebe

- Rücknahmepflichten des stationären Handels - Elektrofachmärkte, Supermärkte aus dem Bereich des Lebensmitteleinzelhandels und bspw. Möbelhäuser

- Erweiterte Pflichten für Fulfillment-Dienstleister und elektronische Marktplätze

Gerne können Sie sich das Webinar von 18.02.2021 kostenlos in unserem Download-Bereich herunterladen.

Den Download-Bereich finden Sie unter dem Reiter News. https://eveeno.com/138266812

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme!

CIRECON at Radio Galaxy

Heute wurde unsere Marke und unsere Umfrage in der Morning-Show von Radio Galaxy vorgestellt. 32 Millionen Elektroaltgeräten lagern in deutschen Haushalten, da staunte auch die Moderatorin Lisa.

#WieEntsorgstDu: Auch unsere Umfrage war Thema des Beitrags - Sie wollen mitmachen und uns bei unserer Mission hin zu einer grüneren Zukunft unterstützen? Dann machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Jetzt teilnehmen!


Sie haben den Beitrag verpasst? Hier nochmal in voller Länge!

Was passiert mit Ihren Daten?

Haben Sie sich jemals gefragt, was mit Ihren Daten auf Ihren entsorgten Geräten geschieht? Scrollen Sie nach unten, folgen Sie dem Link und erfahren Sie, was mit Ihren Daten passiert.

Im Zusammenhang mit der E-Waste Expo haben wir einen Artikel zum Thema "Datensicherheit und Elektroschrott: Wie geht das zusammen?" veröffentlicht. Außerdem haben wir eine Präsentation zu diesem Thema gehalten, die Sie als Vollversion kostenlos herunterladen können. Jetzt herunterladen.

Der Hauptgrund für das sehr dynamische Wachstum des Elektronikschrotts ist die fortschreitende Digitalisierung und die kürzeren Produktlebenszyklen aller Arten von Konsumgütern. Wir haben uns gefragt: Warum kann das Problem nicht einfach als Teil der Lösung genutzt werden?

Digitalisierung als Unterstützung für die datensichere Entsorgung von Elektronikschrott. Die heute verfügbaren technischen Lösungen und die Bereitschaft aller Marktteilnehmer sollten zu einem gut dokumentierten Umgang mit dem gesamten Elektronikschrott führen. Alles, was wir tun müssen, ist, die Datenlücke innerhalb des Recyclingprozesses zu schließen und die richtigen Lösungen und Partner für die Verwaltung dieses End-of-Life-Prozesses auszuwählen. Genau das tun wir!

Um mehr über dieses Thema zu erfahren, lesen Sie den ganzen Artikel hier.

ToSurvey

#WieEntsorgstDu - Umfrage zur ,,Elektroschrottentsorgung in privaten Haushalten"

Regensburg, 13.11.2020: Heute ist unsere Umfrage zum Thema ,,Elektroschrottentsorgung in privaten Haushalten‘‘ online gegangen. Klicken Sie hier, scrollen Sie runter und nehmen Sie teil.

Worum geht es? In deutschen Haushalten lagern 32 Millionen Tonnen Elektroschrott, ergab eine Umfrage der Bitkom 2018. Das ist eine ganze schöne Menge. Aber warum? Genau das möchten wir mit unserer aktuellen Umfrage herausfinden, nämlich warum die meisten von uns, sich nicht von ihren alten Elektrogeräten trennen, sondern sie zuhause aufbewahren. Durch die immer noch sehr geringe Recyclingquote gehen wichtige und seltene Rohstoffe verloren und das Aufbewahren birgt sogar Risiken für den Mensch! Mehr darüber erfahrt ihr übrigens auch auf unseren Social Media Kanälen und unserer Webseite.

Wer kann teilnehmen? Jeder! Die Umfrage ist so gestaltet, dass wirklich jede Stimme zählt.

Ist es kostenlos und anonym? Ja! Die Umfrage ist 100% kostenlos und unverbindlich. Ihr könnt mitmachen ohne dass ihr euren Namen, eure Adresse oder eure E-Mail Adresse angebt. Außerdem müsst ihr euch nicht anmelden.

Wie lange dauert die Teilnahme? Die Beantwortung der Fragen dauert nur 5 Minuten.

Wie erfahre ich die Ergebnisse? Sobald wir die Studie abgeschlossen haben, teilen wir die Ergebnisse auf unserer Webseite mit.

NEWS: CIRECON on air bei gong fm

Regensburg, 25.11.2020: Im Zuge der Nachhaltigkeitswochen von gong fm, waren wir in der Morningshow bei gong fm zu hören! Nachdem wir aktuell eine Umfrage zum Thema ,,Elektroschrottentsorgung in privaten Haushalten‘‘ machen, haben wir diese vorgestellt und den Hörerinnen und Hörer gesagt, warum es so wichtig ist, dass sieteilnehmen.

Die Recyclingquoten von Elektroschrott sind immer noch weniger als zufrieden stellend. Wieso habt ihr eure alten Elektrogeräte noch zuhause? Habt ihr auch Angst davor, dass eure Daten in falsche Hände geratenoder die Altgeräte illegal entsorgt werden? Oder geht es euch eher darum, dass die Recyclinghöfe ungünstige Öffnungszeiten haben?

Grundsätzlich ist uns wichtig zu erfahren: Was kann gemacht werden, damit es für uns alle leichter wird, die alten Geräte dorthin zu bringen, wo sie hingehören… nämlich zurück in den Kreislauf!

Ihr habt das Interview verpasst? Schaut auf der CIRECON Facebook Seite vorbei und hört euch das gesamte Interview an.

Ihr wollt an der Umfrage teilnehmen? Dann klickt hier!

Waste man on a mission – #whattheschrott is going on?

,,Hey there, Waste Man here’’ – with our superhero we learned many different things about e-waste and recycling for several weeks.

Unfortunately the knowledge of our society about e-waste is still very low and that’s why Waste Man has made it its mission to educate, explain and show what this topic entails.

Waste man

According to the newest data of the Global E-waste monitor from 2019 about 53 million tons of e-waste had been generated by all of us globally. Only 17,4% are collected and documented correctly and the rest of data is lost and no one knows, what happened to those e-waste units.

With the support of the Waste man, our social media campaign #whattheschrott will show you what e-waste means, how to dispose of it correctly and why recycling is a big step to a sustainable future with a green planet. Together against illegal garbage disposal!

Check out our social media channels to learn more about the whole campaign. The posts are in german – if you don’t understand several things feel free to send us a private message.

WE ARE CONTINUING OUR EDUCATION FOR YOU!

To ensure that we can continue to provide you with competent advice on the basis of the latest legal requirements concerning waste electrical and electronic equipment, we invest in the ongoing training of our employees.

Recently, our project manager Christine Gering took part in the state-approved event of the TÜV Süd for the proof of expertise according to §9 Abs. 1 Nr. 3 AbfBeauftrV to gain all knowledge of an appointed waste management officer within a company.

We would be pleased to advise you on topics such as:

  • Legal bases for waste management activities according to the German Recycling Management Act (KrWG) and Electrical and Electronic Equipment Act (ElektroG)
  • Europe-wide WEEE directive for waste electrical and electronic equipment for product responsibility and waste prevention
  • Documented disposal of waste according to the requirements of the Ordinance on Waste Recovery and Disposal Records (NachweisV) and keeping a waste register
  • Waste characteristics and classification of waste according to the Waste Catalogue Ordinance (AVV)
  • Disposal techniques by certified specialist disposal companies according to EfbV

CIRIS IS LIVE

Why our Information & Reporting System is revolutionary!

Overview

Die CIRECON team has developed a software for the digitalisation of e-waste streams handling: CIRIS. This tool is an online platform where you can easily manage the disposal of your end-of-life electrical and electronic products. And what is more: It will show you how the recycling process can even pay off for your company. Our differentiating features include the announcement of e-waste shipments by two clicks, the smart and easy Nachverfolgung of the recycling chain, the individual service extras, e.g. the customized packages, the evaluation of the units shipped and pricing offers for them based on the market values. Furthermore, the CIRIS portal offers you the possibility to profit from outdated electronics by means of individual sorting procedures and ways to easily monitor all your shipments including the analysis of incoming products.

CIRIS – Software as a Service (SaaS)

To get access to the CIRIS portal, all you have to do is to register on the www.cirecon.de/registration website. We will immediately create an account for your company. We give you the possibility to choose between three different packages which are provided as a free basic version (Silver), an extended version with additional features (Gold) and a premium version with an individual set-up based on your requirements (Platinum).

In the beginning, we recommend a free trial for 30 days to test the Gold version with extended module functions and additional user accounts. No operative pick-up by the deposited logistics provider is triggered during these 30 days, only the testing of functions is involved here.

If we have been able to convince you within this time frame, you can easily switch to the yearly license of the Silver version for free or upgrade the portal features by selecting one of the chargeable versions Gold or Platinum. Of course, you can also register without any testing phase, choose the preferred version, and sign up for your first shipment. Transparency and scalability have top priority for our team. After your registration, we will check your location and decide which partner of our network fits best.

What are the advantages your company has when choosing our SaaS model CIRIS?
Software as a service has many benefits for your company.
First, the lower up-front costs should be a reason to think about using CIRIS. But not only the introduction costs are low, your company can also save costs in the long term. Besides saving money, the time saving is a major factor. Your employees can focus on your main business.

,,The advantage of a SaaS model is that you don’t  have high acquisition and implementation costs. Our team takes care of the complete IT administration and other services such as maintenance and updates for you in the background. We can implement functions and modules into the existing system at any time and make them available on short call. Without restrictions, without installation on site and without high expenses.”

Unser service packages

One option for you is to book the Silver package of CIRIS, enabling you to announce your e-waste units for pick-up by a licensed logistics company and to get your e-waste recycled by a certified partner network according to European WEEE specifications. With your Silver account license you will be able to check all your announced shipments including weight, amount of units and related transport documents. The license is restricted to one main company account and an additional sub-company account. This means that you can have two different pick-up locations and monitor them with your main company account. Up to 50 different product categories can be created within your data base and will be available in your reporting dashboard.

Die second option is to book the Gold package of CIRIS for 18,99€ monthly. You get the same services and functions as in the Silver package plus the value evaluation of your incoming e-waste, the calculated pay-back price and a full overview of all your related documents, e.g. certificates, packing lists, weighing notes etc., with OCR search function.

Die third option is to book the Platinum package of CIRIS, which will supply individual services for your end-of-life-electronics streams. These individual process streams are stored in the portal as a database and can be tracked by you. The Platinum package is a fully individual pricing, so we offer a free workshop to our clients to define the main requirements and create a green recycling concept from operational and technical perspective with extended features in CIRIS. Such an individual recycling service can for instance be the extraction of spare parts from old electrical appliances and the return to the customer’s process cycle. Another example is the scan of serial numbers to confirm the destruction of incoming IT equipment with the creation of a certificate for data destruction.

If you wish to receive an individual offer, please contact our team to support you with further information.

In order to obtain a free trial account, simply complete the form on the CIRECON website and confirm the Privacy Policy and the Terms and Conditions. The term of the booked license is always 12 months and is automatically extended if not cancelled by you. For us, the individual service is very important. For this reason, you are free to choose your package and we will help you to find out which functions are most important for you.

SERVICE

  • Free workshop for the analysis of corporate strategy and customer needs
  • Potential analysis on the basis of the transmitted product categories and the collected test material
  • Integration of goods into individual process flows
  • Preparation of optimization recommendations
  • Set-up of an individual process based on the jointly developed results
  • Process definition from the customer’s point of view

FINAL

Sign up at https://ciris-portal.de/auth/login to test our portal and learn more about the features and benefits for your company.

Create your first shipment and be one of the companies enjoying the transparency of their e-waste streams for more profit, trust, and automation.

We’re looking forward to help your company to go greener. Let your vision be our mission. You want to know more about CIRIS by CIRECON? Contact us at https://cirecon.de/contact-us/, send an e-mail to info@cirecon.de or give us a call on +49-941-89849-770.

Your team of